02302-13337 info@krusescan.de

Datenschutz

1. Einleitung

Als Website-Betreiber verarbeiten wir auch personenbezogene Daten. Wir möchten Ihnen nachfolgend einen Überblick über diese Verarbeitungen sowie über Ihre Rechte und weiterewichtige Informationen, die nach der Datenschutzgrundverordnung angegeben werden müssen, geben.
Im Rahmen Ihres Besuchs auf unserer Website können Sie die nachfolgenden Datenschutzhinweise jederzeit aufrufen, abspeichern und ausdrucken.

2. Verantwortlicher

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung
ist:

Datenerfassung Kruse GmbH
vertreten durch die Geschäftsführer Herrn Franz-Josef Kruse und Godehard Kruse
Husemannstr. 34
D-58452 Witten
E-Mail: info@krusescan.de
Tel: 49 (0) 2302 / 1 33 37

2.1. Datenschutzbeauftragter

Unser Datenschutzbeauftragter überwacht den Datenschutz bei uns. Sie können sich, wenn
Sie Fragen zum Datenschutz bei uns oder zu Ihren bei uns verarbeiteten Daten haben, an ihn
wenden:

Dr.-Ing. Martin H. Ludwig
Lindenstraße 59
D-45894 Gelsenkirchen
E-Mail: dsb@ing-buero-ludwig.de
Tel: 49 (0) 234 / 51 69 90 – 0

2.2. Welche Daten verarbeiten wir bei Ihrem Besuch auf unserer
Webseite und warum machen wir das

Der Besuch unserer Website ist in der Regel ohne direkte Angabe personenbezogener Daten möglich. Sie müssen sich beim Besuch nicht mit Ihrem Namen etc. anmelden. Es kommen aber auch Situationen vor, in denen es zu Verarbeitungen personenbezogener Daten kommt:

Wenn Sie in unserem Kontaktformular Ihre Daten eingeben (normalerweise Ihre Kontaktdaten und Ihre Wünsche an uns), so verarbeiten wir diese Daten – und zwar ausschließlich – zu dem Zweck, Ihre Anfrage zu bearbeiten. Für diesen Zweck sind die Daten erforderlich.

Sind die Daten für die Kontaktierung für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich oder wird ein Vertragsschluss mit Ihnen angestrebt, ergibt sich daraus die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung. Verbleibt es bei bloßem Kontakt, ergibt sich diese aus der Wahrnehmung berechtigter Interessen. Denn Ihre Anfrage zu beantworten ist unser Interesse und Sie haben diese Anfrage ja gestellt, daher können wir davon ausgehen, dass Sie nichts gegen diese Verarbeitung haben.

Es gibt aber auch Daten, die Sie automatisch beim Besuch unserer Webseite an uns übermitteln. Dies ist zum einen Ihre IP-Adresse. Ohne die IP-Adresse können wir die Webseite nicht in Ihrem Browser anzeigen. Ferner übermitteln Sie, bzw. Ihr Browser, den sogenannten Referrer, wenn Sie unsere Webseite über einen Link aufrufen. Wir sehen hier, welchen Link Sie angeklickt hatten. Dies können Sie verhindern, indem Sie unsere Seite nicht über einen Link aufrufen, also einen Link anklicken, sondern die Seite direkt im Browser eingeben. Außerdem übermitteln Sie uns technische Daten über Ihren Browser und Ihren Rechner: Welchen Browser, welches Betriebssystem Sie verwenden, wie groß Ihr Monitor ist usw.

Wir verarbeiten diese Daten einerseits (die IP-Adresse) um Ihnen die Webseite anzeigen zu können. Andererseits protokollieren wir die aufgerufenen Webseiten (Ihre IP-Adresse wird hierbei gekürzt und damit anonymisiert) um die Besuche statistisch auszuwerten und unsere Seite zu verbessern: Welche Bereiche unserer Webseite sind beliebt, welche weniger. Auch den Referrer werten wir auf diese Weise aus um Werbung, die auf unsere Webseite verlinkt, zu optimieren. Gerade beim Referrer kann es sein, dass hier personenbezogene Daten von Ihnen eingebunden sind und damit zu uns übermittelt werden. Wir haben darauf keinen Einfluss und werten diese Daten nicht personenbezogen aus. Die Webseite Ihnen anzuzeigen und auch die Webseite zu optimieren, ist unser berechtigtes Interesse.

Wir geben Ihre Daten auch nicht an Dritte weiter. Es gibt hier jedoch einige Ausnahmen:
– Sie haben uns gebeten, die Daten weiterzugeben,
– Sie haben uns um etwas gebeten, für das es erforderlich ist, die Daten weiterzugeben,
– es ist aus berechtigtem Interesse notwendig, die Daten weiterzugeben. In diesem Fall wägt unser Datenschutzbeauftragter ab, ob Sie ggf. etwas dagegen haben könnten.

Falls Sie nach üblichem Ermessen nichts dagegen haben werden, dürfen wir die Daten auch dann weitergeben. Ein Beispiel ist ein krimineller Angriff auf unsere Server. Hier dürften wir die zeitlich relevanten Ausschnitte der Protokolldateien an die Ermittlungsbehörden weitergeben. Der Einzige, der hier etwas dagegen haben wird, ist der kriminelle Angreifer. Und Kriminelle werden in ihrem Tun nicht geschützt.

Und es gibt die Ausnahme, dass wir gesetzlich die Daten übermitteln müssen.

Generell findet diese gesamten Verarbeitungen im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung und des Datenschutzrechts der Bundesrepublik Deutschland statt. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation findet nicht statt und ist nicht geplant.

Wir möchten Sie bitten, uns nicht mehr Daten zu übermitteln als für die jeweilige Angelegenheit erforderlich sind. Dadurch unterstützen Sie uns, dem Grundsatz der Datenminimierung und der Zweckbindung zu entsprechen. Daten, die für eine Angelegenheit nicht (mehr) erforderlich sind, werden grundsätzlich zeitnah gelöscht.

Bitte beachten Sie, dass wir uns darum bemühen, Datenübermittelungen jeder Art durch SSL-Verschlüsselung zu sichern. Diese Sicherung ist jedoch nicht lückenlos, sodass das Risiko der unbeabsichtigten Offenlegung von Daten nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann.

Eine automatische Entscheidungsfindung wie Profiling findet nicht statt.

2.3. Und was ist mit Cookies etc.?

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem System gespeichert werden und deren Inhalt z. B. zu uns zurück übertragen werden. Sie können verschiedene Zwecke erfüllen. Beispielsweise kann über sie ein Warenkorb verwaltet werden oder man kann Sie als Webseitenbesucher wieder erkennen.
Es gibt andere Techniken, die vergleichbare Funktionen bieten: IDs in der URL oder das „Browser-Fingerprinting“.

Wir setzen diese Techniken auch ein, um einen Besucher bei seinen Besuchen wiederzuerkennen und um unsere Webseite zu verbessern: Wenn uns Besucher regelmäßig besuchen, haben wir offensichtlich ein gutes Angebot – wenn sie unsere Webseite nur einmal besuchen und nicht wiederkommen, dann müssen wir etwas tun. Diese Daten sind nicht personenbezogen, wir können Sie als Besucher hier nicht identifizieren.

Sie können die Erstellung von Cookies durch eine bestimmte Einstellung Ihres Browsers unterbinden. Informationen hierzu finden Sie in der Regel in der Anleitung Ihres Browsers.
Durch die Unterbindung der Erstellung von Cookies kann es zum Ausfall einiger Funktionen
unserer Website kommen.

Wenn Sie bei uns Produkte (wie den Elektronischen Barcode-Stempel jetStamp graphic 940/970 oder 1025 oder Verbrauchsmaterialien wie Tintenpatrone oder Dichtungen) bestellen möchten, schicken Sie uns bitte eine Email, ein Fax oder ein Brief oder rufen Sie uns an. Wir betreiben keinen webshop und somit auch keinen Warenkorb. Jeder Interessent wird bei uns individuell beraten und erhält auf seine Anforderungen und Volumina ein schriftliches Angebot. Das gilt für unsere Dienstleistungen genauso wie für die von uns vertriebenen REINER Produkte, Ersatz- und Verschleissteile sowie Verbrauchsmaterialien oder auch Hochleistungs- bzw. Dokumenten- und Abteilungsscanner der diversen Hersteller

2.4. Webseitenanalyse:

Im Zuge der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) müssen wir die Besucher unserer Website darauf hinweisen, welche personenbezogenen Daten unsere Website speichert.

Wenn Sie unsere Webseite besuchen oder unsere Dienste nutzen übermittelt das Gerät, mit dem Sie die Seite aufrufen, automatisch Log-Daten (Verbindungsdaten) an die Server unseres Internetanbieters. Das ist insbesondere der Fall, wenn Sie Daten hoch- oder runterladen. Log-Daten werden von den Servern unseres Internetanbieters auch erfasst, wenn Sie als Besucher unsere Webseiten aufrufen.

Log-Daten enthalten die IP-Adresse des Gerätes, mit dem Sie auf die Website oder einen Dienst zugreifen, die Art des Browsers, mit dem Sie zugreifen, die Webseite, die Sie zuvor besucht haben, Ihre Systemkonfiguration sowie Datum und Zeitangaben. Unser Internetanbieter speichert IP-Adressen nur soweit es zur Erbringung seiner Dienste erforderlich ist. Ansonsten werden die IP-Adressen gelöscht oder anonymisiert. Ihre IP-Adresse beim Besuch unserer Webseiten werden zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal 7 Tage gespeichert.

Was sind Log-Daten?

Log-Daten sind Daten, die unser Internetanbieter automatisch erhebt und speichert, wenn Sie unsere Webseiten besuchen. So wird beispielsweise protokolliert, wenn Besucher auf eine Bild- oder HTML-Datei auf einer Website zugreifen. All diese Daten sammelt ein sogenanntes Logfile – eine Datei, mit der all diese Prozesse aufgezeichnet werden.

Warum werden Log-Daten erhoben?
Auf Basis der Log-Daten erstellt unser Internetanbieter eine Statistikauswertung, die wir einsehen können. Neben der statistischen Analyse für unsere Website speichert unser Internetanbieter diese Daten auch, um seine Dienste zu optimieren und Angriffe zu erkennen und abwehren zu können.

Welche Log-Daten werden erfasst?
– Kunden-Domain: Es wird erfasst, zu welcher Domain Log-Dateien gespeichert werden. Bei uns also www.krusescan.de

– Anonymisierte Client-IP: Um zu erkennen, von wo aus die Server unseres Internetanbieter gegebenenfalls angegriffen werden, werden IP-Adressen erhoben. Diese werden branchenüblich maximal sieben Tage lang gespeichert. Danach werden sie anonymisiert. Aus Datenschutzgründen können wir IP-Adressen in dem Logfile von Beginn jedoch nur anonymisiert einsehen.

– Timestamp: Dahinter verbirgt sich die Angabe, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit ein Besucher unsere Website aufgerufen hat.

– Request-Zeile: Dies ist der Pfad der Ziel-Adresse ohne die Domain. Wenn ein Besucher auf ein Bild unserer Website klickt, steckt dahinter z.B. die URL „unsere website.de/bild.jpg“. Die Request Zeile lautet dann „/bild.jpg“.

– Status Code: Sicherlich kennen Sie die 404-Seite! Diese Seite wird immer dann angezeigt, wenn eine aufgerufene Seite oder Datei nicht gefunden werden kann. 404 ist dabei der Status Code, der aussagt, dass ein Besucher eine nicht vorhandene Seite aufrufen wollte.

– Größe des Response Bodies: Wenn ein Besucher auf unsere Website geht, werden temporär Daten heruntergeladen. Das sind zum Beispiel die Bilder und Texte, die er in seinem Browser sieht. Die Log-Datei gibt an, wie groß diese Daten sind.

– Referer, der vom Client gesendet wurde: Dieses Feld zeigt uns an, von welcher Seite ein Besucher unserer Website gekommen ist.

– User Agent, der vom Client gesendet wurde: Hier sind Angaben zur Art und Version des Browser und dem Betriebssystem, welches der Besucher nutzt.

2.5. Ihre Rechte als betroffene Person

Sie haben jederzeit das umfassende Recht auf Auskünfte von uns darüber, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen durch uns oder einen anderen zu welchen Zwecken verarbeitet bzw. offengelegt werden.

Sie haben jederzeit das Recht darauf, dass wir unrichtige Daten berichtigen und unrechtmäßig verarbeitete Daten unverzüglich löschen. Weiterhin können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn einerseits die Fortsetzung der Verarbeitung nicht mehr rechtmäßig aber andererseits eine sofortige Löschung noch nicht geboten erscheinen (z. B. wenn die Richtigkeit bestritten wird, dies aber erst noch geprüft werden muss).

Sollte die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruhen, können Sie diese jederzeit – natürlich nur für die Zukunft – widerrufen.
Sie haben außerdem das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Recht auf Beschwerde bei
folgender Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

2.6. Plugins: Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

2.7. Änderungen

Gesetzliche, wirtschaftliche und technische Entwicklungen können eine Anpassung dieser Datenschutzhinweise erforderlich machen. Wir werden Ihnen die jeweils aktualisierte Version zeitnah auf unserer Website zur Verfügung stellen.